Kfz Versicherung

p23melnik
Beiträge: 12
Registriert: 25 Jun 2017 09:38

Kfz Versicherung

Beitrag von p23melnik » 08 Jul 2017 14:16

Hinweis: auf meiner grünen Versicherungskarte ist vermerkt, dass Versicherungsschutz nur für den europäischen Teil Russlands gilt.

Frage: ist es besser, noch eine Vollkaskoversicherung abzuschließen? Oder reicht auch Teilkasko?
Wer kennt sich aus?

Grüße aus Freital
Peter

Benutzeravatar
Ute HH
Beiträge: 13
Registriert: 02 Jul 2017 00:33

Re: Kfz Versicherung

Beitrag von Ute HH » 09 Jul 2017 08:55

Hallo Peter,
ich bin mir nicht sicher, ob das eine mit dem anderen was zu tun hat. Wenn die grüne Versicherungskarte nur für den europäischen Teil Russlands gilt, dann wird die Teil- und/oder Vollkaskovers. den räumlichen Geltungsbereich auch nicht darüber hinaus ausbreiten.
Wenn unsere Fahrzeuge gut mit Aufklebern kenntlich gemacht sind, wer wir sind, dann glaube ich nicht, dass ihnen etwas zustoßen wird, außer wir sind versehentlich in einen Unfall verwickelt. Aber die sprichwörtliche russische Kriminalität, vor der auch im Internet gewarnt wird (s.: < www.kombi.de /Autoreisen > Kapitel: "Mit Auto nach Russland: Nicht nur Verkehrsregeln lernen" und Gleiches für Weißrussland) wird uns vermutlich verschonen.
Trotz allem macht es Sinn, über eine Vollkaskovers. nachzudenken, denn bei meinen jüngsten Recherchen, um mein Reisefahrzeug anzumelden, bin ich z.B. auf einen AGB-Punkt aufmerksam geworden, dass Vandalismus heutzutage in der TK nur Innenraum-Vandalismus abdeckt, aber nicht die äußerliche Beschädigung, um nur 1 Beispiel zu nennen.
LG, Ute HH
1 MFG im: s.Foto! noch zu vergeben, auch Teilstrecken möglich. NR bevorzugt. Ich (62J/w) fahre 3 Wochen mit, davon erst Karelien bis Petrosavodsk, dann Wechsel z. Goldenen Ring ab Iwanowo/Wladimir bis z. Ende.

p23melnik
Beiträge: 12
Registriert: 25 Jun 2017 09:38

Re: Kfz Versicherung

Beitrag von p23melnik » 09 Jul 2017 15:12

Hallo Ute, vielen Dank für deine Antwort.
Da ich einen Teil der Hauptroute ohne den Schutz der Kolonne fahre, werde ich mich doch noch um eine Vollkasko bemühen. Die Reiseinformation vom Auswärtigen Amt hinsichtlich "Autoreisen nach Russland" sind ja aktuell, machen einem aber auch recht nervös!
Hier ein Reisebericht von Ende Juni 2017: https://aranita.blog/2017/06/26/urlaub- ... -russland/

VG
Peter

Benutzeravatar
JMA
Beiträge: 79
Registriert: 15 Jun 2017 20:06
Wohnort: Berlin Spandau

Re: Kfz Versicherung

Beitrag von JMA » 09 Jul 2017 23:36

den reisebericht finde ich ziemlich ok.... macht mir eher zurückhaltenden mut... ;)
*** Дружба ***

Leider keine freie MFG mehr anzubieten :( ... Platz besetzt. Berlin > Kaukasus über Stalingrad Gedenkstätte (Wolgograd)
Jan, 38, Spandau

Benutzeravatar
Biena S. Monecke
Beiträge: 11
Registriert: 20 Jun 2017 14:11

Re: Kfz Versicherung

Beitrag von Biena S. Monecke » 10 Jul 2017 10:53

Liebe Druschba-Reisende,

hat jemand einen effektiven Tipp???
Meine Kfz-Versicherung hat mir jetzt mitgeteilt, dass sie NICHT den Versicherungsschutz für Russland übernimmt :evil: .
Im IT habe ich sofort recherchiert, dass es Zusatzversicherungen für diesen Fall gäbe ..., aber, alle Die, die ich angerufen hatte, haben dies aber verneint. Es sei denn, ich würde gleich komplett wechseln - das würde ich aber gerne dann mal in Ruhe entscheiden ...
Was kann ich jetzt also am schnellsten tun?
Wer kann eine Zusatzversicherung / Versicherungsgesellschaft empfehlen, die das anstandslos und ohne viel Aufwand und möglichst preiswert machen?

Dank für kurze Infos (oder Links)
Biena
------
Biena | w/54 | Hannover <-> Karelien-Tour per Zelt-Mobil
! ich habe einen Mitfahrer gefunden :-) !

Benutzeravatar
JMA
Beiträge: 79
Registriert: 15 Jun 2017 20:06
Wohnort: Berlin Spandau

Re: Kfz Versicherung

Beitrag von JMA » 10 Jul 2017 20:53

meine versicherung -admiral direkt- (eine der günstigsten auf dem markt), deckt den europäischen teil russlands ab. warte gerade nochmal auf schriftliche bestätigung für den kaukasus (sicher ist sicher)...

ich habe aber nur die gesetzliche haftpflicht. nix kasko.
*** Дружба ***

Leider keine freie MFG mehr anzubieten :( ... Platz besetzt. Berlin > Kaukasus über Stalingrad Gedenkstätte (Wolgograd)
Jan, 38, Spandau

Benutzeravatar
StefanWeimar
Beiträge: 4
Registriert: 01 Jul 2017 16:33
Wohnort: Hagen (SH)

Re: Kfz Versicherung

Beitrag von StefanWeimar » 10 Jul 2017 21:38

Moin,

so ähnlich war es bei mir auch. Auf der grünen Karte war "RUS" durchgestrichen. Auf Nachfrage dann: "ist wegen der asiatischen Ladesteile".
Lösung: ich bekomme eine Karte, die für die Dauer der Reise gilt ohne den Durchstrich. Vielleicht lassen andere Versicherer ähnlich mit sich reden.

Ich drücke Euch die Daumen, daß es klappt.

Viele Grüße
Stefan
Stefan, 45, aus Hagen (SH)
Ich fahre die Karelien-Route und bin auf Zelten eingestellt.
Derzeit noch ein Platz für einen Mitfahrer im PKW frei.

Rucamper
Beiträge: 19
Registriert: 02 Jul 2017 10:46
Wohnort: Hohenmölsen

Re: Kfz Versicherung

Beitrag von Rucamper » 11 Jul 2017 19:55

Hallo!
Habe mich heute mit meiner Versicherung unterhalten,europäischer Teil ja,asiatischer Teil Verhandlungssache.Als ich das erste mal mit eigenem Fahrzeug nach Nordafrika gefahren bin,war nur eine Versicherung über den ADAC zu bekommen.Mit asiatischen Teil Rußlands müßte das da auch möglich sein.Bei einer Kurzzeitversicherung bleibt ja die eigene Versicherung erhalten.
mfg Rucamper

Benutzeravatar
Matthias Müller
Beiträge: 19
Registriert: 25 Jun 2017 22:14

Re: Kfz Versicherung

Beitrag von Matthias Müller » 13 Jul 2017 11:15

Hallo allerseits,

ich gehöre auch zu denen, auf deren Grüner Karte Russland durchgestrichen ist.
Nach mehrmaligem Kontakt mit der Versicherung bin ich nun soweit, dass meine Versicherung (Cosmos) Russland definitiv nicht versichert.
Es soll daher an der Grenze, am besten noch vor der EInreise nach Russland eine sogenannte Grenzpolice für Russland besorgt werden.

Die Möglichkeiten der Erlangung eines solchen Formulars gehen ziemlich auseinander. Eine ausgesprochen langwierige aber sehr gut dokumentierte Prozedur gibt es hier: https://travelnotes360.com/2016/04/29/e ... den-fusel/

Ich hab mir deren Dokumente mal ausgedruckt, damit ich ggf. anhand russischer Dokumente zum Ausdruck bringen kann, was ich benötige. Die Versicherungen soll es vorrangig an Tankstellen, vor der russischen Grenze geben.

Viele Grüße
Matthias
Matthias (38) und Stan (14) aus dem Großraum Dresden.
Wir fahren mit unserem frisch zum Camper umgebauten Bus und zwei Klappfahrrädern die Karelientour.
Partiell könnten wir einen Fahrgast in unserer Mitte aufnehmen (3er Sitzbank)

Rucamper
Beiträge: 19
Registriert: 02 Jul 2017 10:46
Wohnort: Hohenmölsen

Re: Kfz Versicherung

Beitrag von Rucamper » 13 Jul 2017 14:33

Hallo!
Warum verhandelt ihr nicht mal mit dem ADAC das sind die kompetentesten,die holen euer Auto auch zurück bei Unfall und Reparatur wenn in Rußland nichts mehr zu reparieren ist.
mfg Rucamper

Antworten