Kfz Versicherung

Benutzeravatar
Matthias Müller
Beiträge: 19
Registriert: 25 Jun 2017 22:14

Re: Kfz Versicherung

Beitrag von Matthias Müller » 13 Jul 2017 14:39

Rucamper hat geschrieben:
13 Jul 2017 14:33
Hallo!
Warum verhandelt ihr nicht mal mit dem ADAC das sind die kompetentesten,die holen euer Auto auch zurück bei Unfall und Reparatur wenn in Rußland nichts mehr zu reparieren ist.
mfg Rucamper
Hallo Manfred,

ich bin aus Überzeugung seit vielen Jahren nicht mehr im ADAC. Es gibt auch andere, die mein Auto zurückholen, was ich aus Polen auch schon in Anspruch genommen habe, wovon ich aber jetzt nicht ausgehe.

Ausserdem kann man beim ADAC als normales oder auch als GOLD Mitglied nicht einfach so eine Zusatzpolice für Russland abschließen. Dazu müsste die gesamte KFZ Versicherung über den ADAC laufen. Der alleinige Schutzbrief reicht nicht.

Insofern erübrigen sich Verhandlungen :-)

Matthias
Matthias (38) und Stan (14) aus dem Großraum Dresden.
Wir fahren mit unserem frisch zum Camper umgebauten Bus und zwei Klappfahrrädern die Karelientour.
Partiell könnten wir einen Fahrgast in unserer Mitte aufnehmen (3er Sitzbank)

Rucamper
Beiträge: 19
Registriert: 02 Jul 2017 10:46
Wohnort: Hohenmölsen

Re: Kfz Versicherung

Beitrag von Rucamper » 13 Jul 2017 15:19

Hallo!
Habe mich auch über Versicherung an Russengrenze belesen ist so ein Ding.Ich bin seit Jahren bei der DEVK und die habe ich auch gleich angerufen und da sagte man mir,alle Länder die nicht durchgestrichen sind zählt das ganze Land.Bei Rußland ist auch der asiatische Teil automatisch mitversichert.Nur bei der Kasko muß man zuversichern,und die schleppen über den ACE ab. Wenn deine Versicherung das verweigert hast du ja einen außerordentlichen Kündigungsgrund.Ich bin in der Versicherung seit der Wende und habe nur gute Erfahrungen gemacht auch beim Preis.
mfg Rucamper

Benutzeravatar
Matthias Müller
Beiträge: 19
Registriert: 25 Jun 2017 22:14

Re: Kfz Versicherung

Beitrag von Matthias Müller » 13 Jul 2017 16:06

Noch eine neue Erkenntnis von der Homepage der Versicherung:

Russland ist zum 01.01.2009 dem Abkommen zur grünen Karte beigetreten.
Russland hat die Besonderheit, dass es einen europäischen und einen außereuropäischen Teil gibt, welche nicht durch einen Schlagbaum und Grenzkontrollen voneinander getrennt sind. Bei Einreise in den außereuropäischen Teil würde der Versicherungsschutz sowohl in der Kraftfahrthaftpflichtversicherung als auch in Kaskoversicherung verloren gehen.

Durch das Sperren Russlands auf der grünen Karte hat man als Versicherungsnehmer einer deutschen Versicherung zwar gemäß den Bedingungen Versicherungsschutz im europäischen Teil, allerdings wird man bei der Einreise nach Russland zum Kauf einer Grenzpolice verpflichtet.

Sofern man sich als Kunde nachweislich nur im europäischen Teil Russlands aufgehalten hat, erstattet CosmosDirekt gegen Vorlage einer Fotokopie der Grenzpolice die Kosten dieser.


Demzufolge fahr ich im europäischen Teil nicht ohne Versicherungsschutz, auch wenn Russland auf der Grünen Karte gestrichen ist. Zumindest versteh ich das so. Einzig die russischen Ordnungshüter könnten Probleme machen.

Matthias
Matthias (38) und Stan (14) aus dem Großraum Dresden.
Wir fahren mit unserem frisch zum Camper umgebauten Bus und zwei Klappfahrrädern die Karelientour.
Partiell könnten wir einen Fahrgast in unserer Mitte aufnehmen (3er Sitzbank)

Benutzeravatar
TBWT
Beiträge: 4
Registriert: 01 Jul 2017 12:22
Wohnort: Köln

Re: Kfz Versicherung

Beitrag von TBWT » 16 Jul 2017 08:04

Hallo, wir sind seit 3.5 Jahren bei der KRAVAG mit unserem WoMo versichert. Kann ich sehr empfehlen. Gebe gerne Kontakt des Versicherungs-Service weiter. Sitzt in Heinsberg. Grüne Karte mit Russland war nach 1 Tag im Briefkasten. Viele Grüße
Tom
:D Hauptroute von Berlin bis voraussichtlich St. Petersburg mit dem Wohnmobil. :D Wir freuen uns ...

Benutzeravatar
Biena S. Monecke
Beiträge: 11
Registriert: 20 Jun 2017 14:11

Re: Kfz Versicherung

Beitrag von Biena S. Monecke » 16 Jul 2017 13:29

Hallo Matthias,
ich habe jetzt meine Versicherung doch gewechselt, weil ich keine Experimente eingehen wollte (und meine online-Versicherung sowieso nicht so ganz überzeugend fand) - aber vermutlich sind deine Überlegungen und Recherchen zu dem Ganzen ganz gesund.
Mein Wechsel ging mithilfe meines Druschba-Mitfahrers Martin jetzt ziemlich schnell, dass ich kaum eine Woche dafür brauchte, und ... die nächsten Tage müsste meine neue grüne Karte im Briefkasten sein.
Der ADAC hat sich übrigens SEHR un-kooperativ gezeigt - OBWOHL ich ADAC-Mitglied bin ... - etwas zu stumpf-unflexibel.
Entscheide aus dem Bauch.
Vermutlich werden aber "die" das Problem doch auch öfters an der Grenze haben ..., sodass es auch irgendwie eine gute, schnelle Lösung vor Ort geben müsste ...?!
Viel Glück und Viele Grüße, Biena
------
Biena | w/54 | Hannover <-> Karelien-Tour per Zelt-Mobil
! ich habe einen Mitfahrer gefunden :-) !

Rucamper
Beiträge: 19
Registriert: 02 Jul 2017 10:46
Wohnort: Hohenmölsen

Re: Kfz Versicherung

Beitrag von Rucamper » 16 Jul 2017 16:22

Hallo!
Ich fahre weltweit mit Campingmobielen und da kommt man nicht am ADAC vorbei in punkto Hilfe.Aber wahrscheinlich giebt es hier in Kompetenzfragen der einzelnen Landesverbände Unterschiede.Aber eines muß man mit einer russischen Versicherung bedenken bei einem unverschuldetem Unfall wird nach deren Wert entschädigt und der ist geringer als bei einer deutschen Versicherung.Wer ein hochwertiges Fahrzeug besitzt sollte sich das überlegen.Bei Unfällen mit Personenschaden kann man im Ausland schnell mal einen Rechtsanwalt gebrauchen und da weiß man dann wie wichtig der ADAC ist.
mfg Rucamper

Benutzeravatar
Biena S. Monecke
Beiträge: 11
Registriert: 20 Jun 2017 14:11

Re: Kfz Versicherung

Beitrag von Biena S. Monecke » 17 Jul 2017 10:47

Das leuchtet auch widerum ein ... :idea: !
------
Biena | w/54 | Hannover <-> Karelien-Tour per Zelt-Mobil
! ich habe einen Mitfahrer gefunden :-) !

Benutzeravatar
JMA
Beiträge: 79
Registriert: 15 Jun 2017 20:06
Wohnort: Berlin Spandau

Re: Kfz Versicherung

Beitrag von JMA » 17 Jul 2017 15:04

Guten Tag Herr M.,

vielen Dank für unser freundliches Telefonat.

Gerne bestätigen wir Ihnen, dass wir für den Zeitraum 23.07.2017 bis 13.08.2017 folgende Änderung vorgenommen haben:

Einschluss eines weiteren Fahrers (Geburtsdatum XXXXXXXX)

Die Auswirkung auf den Beitrag finden Sie im Nachtrag zum Versicherungsschein. Dieses Dokument werden Sie in den nächsten Tagen separat erhalten. Aus technischen Gründen ist ein Andruck des weiteren Fahrers im Nachtrag nicht möglich. Bitte nehmen Sie diese Bestätigung als Vertragsbestandteil mit zu Ihren Unterlagen.

Sie haben in Tschetschenien (Russland) Haftpflichtschutz.

Haben Sie weitere Fragen? Dann melden Sie sich einfach bei uns - wir beantworten sie Ihnen gerne.

Wir wünschen Ihnen allzeit eine gute und sichere Fahrt.
*** Дружба ***

Leider keine freie MFG mehr anzubieten :( ... Platz besetzt. Berlin > Kaukasus über Stalingrad Gedenkstätte (Wolgograd)
Jan, 38, Spandau

Benutzeravatar
Matthias Müller
Beiträge: 19
Registriert: 25 Jun 2017 22:14

Re: Kfz Versicherung

Beitrag von Matthias Müller » 20 Jul 2017 10:51

Hallo,

Konstantin hat über die Telegram Gruppe gerade geschrieben, dass diejenigen, die eine Grenzpolice benötigen, weil Russland auf der Grünen Karte gestrichen ist, eine Kopie des Führerscheins und des Fahrzeugscheins sowie eine Kopie des Passes an info@druschba.global schicken sollen. Dann werden die entsprechenden Versicherungen an der Grenze vorbereitet. Kosten ca. 35 €.

Matthias
Matthias (38) und Stan (14) aus dem Großraum Dresden.
Wir fahren mit unserem frisch zum Camper umgebauten Bus und zwei Klappfahrrädern die Karelientour.
Partiell könnten wir einen Fahrgast in unserer Mitte aufnehmen (3er Sitzbank)

HH-DS1905
Beiträge: 9
Registriert: 15 Jul 2017 16:50
Wohnort: Hamburg

Re: Kfz Versicherung

Beitrag von HH-DS1905 » 22 Jul 2017 02:40

Hallo Matthias,

auch ich bin bei Cosmos Direkt versichert und bereits letztes Jahr die Fahrt Berlin - Moskau mitgemacht. Zwar ist RUS auf der Grünen Karte durchgestrichen, wird der europäische Teil Russlands ohne Weiteres von der Versicherung übernommen. Wenn du an der Grenze gezwungen wirst eine Extrapolice abzuschließen (von mir hat das niemand letztes Jahr verlangt), erstattet Cosmos die entstandenen Zusatzkosten komplett.
Vorsichtshalber verlangte ich eine schriftliche Bestäötigung von der Versicherung über die Deckung im europäischen Teil und habe den Brief mitgehabt.

VG aus HH,
Irina

Antworten